einfacher und schneller Flammkuchen

Wie auch sonst? Flammkuchen ist wirklich schnell gemacht – denn der Teig muss nicht ruhen, keine Hefe – einfach kneten, ausrollen, backen, essen, fertig. Man kann kaum etwas falsch machen. Dazu ein Glas – oder besser gleich die ganze Flasche – Federweißer und der Abend ist perfekt. Nichts kündigt für mich das Ende des Sommers schöner an. Außer vielleicht Pfifferlinge und die ersten Kürbisse. Aber das ist wohl eine andere Geschichte.

Flammkuchen

Zutaten (1 Blech)

Teig:
250 g Mehl
100-125 ml Wasser
2 El Öl
Salz

Belag:
100 g gewürfelter Speck
1 gewürfelte Zwiebel
½ Becher Crème Fraiche (oder Schmand)
¼ Becher Sahne

Zubereitung

Backofen aufheizen – volle Pulle! Alle Teigzutaten miteinander vermischen und zu einem glatten Teig kneten. Er sollte nicht mehr klebrig sein. Falls er zu feucht ist, etwas Mehl hinzugeben – mit der Zeit findet man das beste Misch-Verhältnis heraus. Sofort sehr dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Crème Fraiche und Sahne im Verhältnis 2 zu 1 vermischen, pfeffern und über den Teig verteilen. Ich salze die Masse nicht mehr, da der Speck bereits salzig genug ist. Speck und Zwiebeln aufstreuen. Im vorgeheizten Backofen 10 – 15 Minuten backen, bis der Speck leicht angeschwärzt und der Boden an den Kanten angebräunt ist. Bei etwas kürzerer Backzeit bleibt der Belag cremiger, bei etwas längerer Backzeit wird der Boden knuspriger. Das hängt aber auch stark vom Ofen ab. Und natürlich vom Geschmack. Also Backzeit am besten selbst ausprobieren.

Man kann auch noch klein geschnittene Frühlingszwiebeln herüberstreuen, das macht das ganze noch etwas frischer. Vegetarische Varianten ersetzen den Speck durch Lauch oder anderes Gemüse, das schnell gar wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s